// Online Marketing Services

Google AdWords Anzeigenvorschau Tool

Wollen Sie bereits im Vorfeld wissen, wie Ihre AdWords Anzeige aussehen wird? Nutzen Sie einach unser Anzeigenvorschau Tool. Damit können Sie die Textlänge und das Aussehen Ihrer Anzeigen überprüfen. Geben Sie einfach den gewünschten Anzeigentext ein und sehen Sie in der Vorschau, wie Ihre Anzeige auf den Suchergebnissseiten aussehen kann. Sie können die Anzeigenvorschau auch als Bild speichern.

Eingabe

Geben Sie hier den Text der AdWords Anzeige ein:

Vorschau

So kann Ihre AdWords Anzeige aussehen:

Anzeige
Überschrift mit Keyword
www.ihrewebsite.de/pfad-mit-keyword
Dies ist Textzeile1 mit 35 Zeichen.
Dies ist Textzeile2 mit 35 Zeichen.
Überschrift mit Keyword
Anzeige www.ihrewebsite.de/pfad-mit-keyword
Dies ist Textzeile1 mit 35 Zeichen. Dies ist Textzeile2 mit 35 Zeichen.

Tipps zu Erstellung von Anzeigen für Google AdWords

Mit unserem Tool erhalten Sie eine Vorschau, wie Ihre Anzeigen bei Google AdWords aussehen können. Beachten Sie bitte, dass unser Tool die Anzeigen zwar so realisitisch wie möglich darstellt, die tatsächliche Darstellung der AdWords Anzeigen sich davon jedoch unterscheiden kann. Achten Sie insbesondere bei Anzeigentexten in anderen Sprachen auf die aktuellen Zeichen­beschrän­kun­gen und weitere Google Richtlinien für die Gestaltung von Textanzeigen. Auch sehen Textanzeigen im Google Displaynetzwerk möglicherweise anders aus.

Tipps für die Erstellung von Textanzeigen

  • Eine Textanzeige für Google AdWords besteht aus einer Überschrift-Zeile (25 Zeichen), zwei Textzeilen (jeweils 35 Zeichen) und einer "Angezeigten URL" (35 Zeichen).
  • Die Zeichen werden jeweils inklusive Leerzeichen und Sonderzeichen gezählt.
  • Zwischen den Wörtern und nach einem Satzzeichen muss ein Leerzeichen stehen.
  • Die Textanzeige darf insgesamt nur ein Ausrufezeichen enthalten und dieser darf nicht in der Überschrift stehen.
  • Steht am Ende der ersten Textzeile der Anzeige ein Satzzeichen, kann diese Textzeile bei Top-Platzierungen in die Überschrift übernommen werden.
  • Symbole und Zahlen dürfen nicht anstelle von Wörtern oder Wortteilen verwendet werden.
  • Ausschließliche Großschreibung darf nicht verwendet werden. Verzichten Sie also auf Wörter wie "NEU".

Auch mobile Anzeigen werden immer wichtiger. Da der Platz auf Mobilgeräten eingeschränkt ist, wird Textzeile 2 in AdWords manchmal gekürzt oder ganz entfernt. Achten Sie bei der Formulierung der Anzeigen also darauf, dass der dargestellte Text auch auf mobilen Geräten einen Sinn ergibt.

Sie haben Fragen zu Google AdWords und benötigen eine professionelle Unterstützung? Fragen Sie uns!

Jetzt Ihr individuelles Angebot für AdWords Optimierung anfordern!