Änderungen bei Erfassung von Conversions in AdWords

Google ändert die Erfassung von Conversions in AdWords. Damit reagiert Google auf die Ankündigung von Apple, die Funktion „Intelligenter Trackingschutz“ im Safari-Browser einzuführen. Denn diese kann sich auf die AdWords Conversion-Tracking-Daten auswirken. Wer Werbung mit Google AdWords schaltet, sollte sich auf jeden Fall Gedanken über die Änderungen machen. Wir fassen zusammen, was sich ändert und … weiterlesen

Conversion-Tracking für WordPress Kontaktformulare

Immer mehr Unternehmen setzen für ihren Online-Auftritt auf WordPress. Dank der Vielzahl an Templates („Themes“ genannt) ist eine Website schnell aufgesetzt. Dann noch ein Formular für die Kontaktaufnahme und schon kann die Website starten. Wer dann die Conversions in Form von Kontakt-Anfragen messen möchte, muss natürlich die Gedanken über das Tracking machen. Eines der beliebtesten … weiterlesen

Google AdWords Conversion Tracking Code Tipps

Mit Conversion-Tracking können Sie ermitteln, wie effektiv Ihre Anzeigenklicks zu gewinnbringenden Nutzeraktivitäten auf Ihrer Website führen, beispielsweise Käufe, Anmeldungen oder das Ausfüllen von Formularen. Hier fassen wir zusammen, wie Sie den Conversion Tracking Code, auch “Tag” genannt, für Ihre Website erstellen, um Kundenaktionen zu erfassen. Conversions auf einer Website erfassen 1. Conversion-Tracking-Tag im AdWords-Konto abrufen … weiterlesen

Tracking von YouTube Video Events mit Google Analytics

Youtube und Google Analytics Verknüpfung

Motivation für YouTube Video Tracking in Google Analytics Oft werden Videos in die eigene Website eingebettet, welche auf YouTube gehostet sind. Die Video-Plattform selbst bietet bereits eine eigene Lösung für die Analyse der Videos: YouTube Anayltics liefert u.a. Daten zu Wiedergabezeiten, Zugriffsquellen etc. Dies gilt allerdings für alle Aufrufe der Videos, auch die, die direkt … weiterlesen

Google startet eigenen Tag Manager

Google hat eine eigene Lösung für das „Tag Management“ vorgestellt (offizieller Blogpost). Damit können Sie über ein einziges “Container Tag” mehrere verschiedene Codes auf Ihrer Webseite ausliefern, zum Beispiel für verschiedene Web Analytics Tools, Conversion Tracking, Tracking-Code für verschiedene Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke etc. Der Vorteil: In Ihre Webseite muss nur ein einziger Code eingebaut werden. … weiterlesen